Nach oben
0375 / 67 12 60

Reproduktionsmedizin / Zuchtbetreuung

Wir arbeiten eng mit einer Vielzahl von Hunde- aber auch Katzenzüchtern zusammen. Großen Wert legen wir hier darauf, dass sie sich von der ersten Hitze bis zur Welpenabgabe gut betreut fühlen. Hierfür bieten wir neben Zuchtuntersuchungen von Rüde oder Hündin auch die exakte und schnelle Bestimmung des Deckzeitpunktes an, um unnötige zeit- und kostenintensive Fahrten zum Deckpartner zu vermeiden und größtmögliche Belegungserfolge zu erzielen.

  • Deckzeitpunkt /Progesteronbestimmung
  • Endoskopische Vaginoskopie
  • Zytologie
  • Trächtigkeitsdiagnostik
  • Geburtsbegleitung, Kaiserschnitt

Deckzeitpunkt / Progesteronbestimmung

Vom ersten Sichtbarwerden der Hitze bis zum richtigen Deckzeitpunkt vergeht bei jeder Hündin eine unterschiedlich lange Zeit. Manche Tiere haben bereits nach acht Tage ihren Eisprung, andere lassen sich Zeit bis weit über den zwanzigsten Tag. Manche Hündinnen zeigen sich deckbereit obwohl noch gar kein Eisprung stattgefunden und andere haben eine „stille Hitze“ ohne jegliche Symptome. Bei der Deckzeitpunkt-Bestimmung mit dem Analysegerät miniVidas® der Firma BioMérieux wird der Progesteronwert im Blut bestimmt und so der bestmögliche Zeitpunkt zur Verpaarung taggenau vorhergesagt. Dies ermöglicht Ihnen die genaue Planung ihrer züchterischen Wünsche.

LogoHSB Blendivet GmbH  

Weiterführende Informationen:

Endoskopische Vaginoskopie

Treten Problemen beim Deckakt auf, ist die Hündin trotz progesteronbestimmten Deckzeitpunkt aggressiv gegenüber dem Rüden oder soll ein Tier erstmalig belegt werden, empfiehlt sich zudem eine vaginoskopische Untersuchung um sog. Scheidenspangen oder Verletzungen bzw.Verklebungen sichtbar zu machen. Außerdem nutzen wir die Vaginoskopie zur exakten Spermaimplantation bei künstlichen Besamungen.

Zytologie/ Zuchthygiene / Genetik

Dank unseres praxiseigenen Zytologie-Labors können wir zytologische Untersuchungen aus Scheidenabstrichen oder Spermaproben sofort beurteilen und auswerten. Auch andere zuchthygienische Fragestellungen, wie subklinische Infektionen der Reproduktionstraktes oder auch grundlegende Probleme die zur Unfruchtbarkeit führen werden fundiert aufgearbeitet. Bei der Durchführung von Gentest arbeiten wir eng mit den entsprechenden Großlaboren (Idexx VML, Laboklin etc.) zusammen.

Trächtigkeitsdiagnostik

Viele Züchter haben so große Nachfrage nach Welpen, dass sie frühest möglich Auskunft über Deckerfolg und Wurfgröße anstreben. Auch für die Geburtsplanung ist es sehr sinnvoll zu wissen, wie viele Welpen zu erwarten sind. Wir bieten die Trächtigkeitsuntersuchung per Ultraschall ab dem 24.-26. Tag nach dem Deckakt an um eine Trächtigkeit auszuschließen oder zu bestätigen. Etwa ab dem 40. Tag ist es möglich, die kleinen Skelette der Welpen im Röntgen zu erkennen und somit die Welpenanzahl zu bestimmen .

Geburtsbegleitung, Kaiserschnitt

Bei Geburtsstockungen stehen ebenfalls Ultraschall- bzw. Röntgenuntersuchungen zur Verfügung, um die Vitalität der Welpen zu bestimmen oder die Indikation vom Kaiserschnitt zu stellen. Während der Geburt begleiten wir sie gerne telefonisch oder vor Ort in der Praxis. Stellt sich heraus das die Patientin einer normalen und selbstständigen Geburt nicht gewachsen ist, unterstützen wir sie mit manueller Geburtshilfe oder führen den dann umgehend erforderlichen Kaiserschnitt durch. Hierbei kommt eine spezielle und besonders schonende Narkose zum Einsatz. Der Vorteil ist, dass die Mutter schnell wieder erwacht und auch die Welpen schnell munter sind, gut atmen und sofort zu saugen beginnen.